Marie-Luise Dött MdB > Aktuelles > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

25.10.2016

Marie-Luise Dött: 73 Parlamentarier aus 14 Ländern fordern Freiheit für Nguyen Van Đài und Lê Thu Hà

Am gestrigen Montag hat die Bundestagsabgeordnete Marie-Luise Dött (CDU) dem Botschafter der Sozialistischen Republik Vietnam, S.E. Doan Xuan Hung, einen Brief an den vietnamesischen Premierminister Nguyễn Xuân Phúc übergeben. Die Unterzeichner des Briefes – 73 Parlamentarier aus 14 Ländern von vier Kontinenten – fordern die unverzügliche und bedingungslose Freilassung des vietnamesischen Menschenrechtsanwalts Nguyen Van Đài und seiner Assistentin Lê Thu Hà.

Weiterlesen …

29.09.2016

Schutz von Menschenrechten fängt bei uns an

In dieser Woche fand im Deutschen Bundestag eine Anhörung zum Thema "Schutz von Menschenrechtsverteidigern" statt. Die weltweite Lage sieht nicht gut aus. Darin waren sich die eingeladenen Sachverständigen leider einig. Sich ohne Gefahr für Leib und Leben für Menschenrechte, für Meinungs- oder Religionsfreiheit einzusetzen, ist in vielen Ländern unmöglich. Und die Lage verschlechtert sich weltweit.

Weiterlesen …

22.09.2016

Lebensmittel sind zu gut für die Tonne

„80 Kilogramm Lebensmittel werden bei uns im Schnitt in jedem Jahr allein in privaten Haushalten weggeworfen“, sagt Marie-Luise Dött.

Weiterlesen …

21.09.2016

Dött kritisiert Prämienvorschlag des Club of Rome

Massiv kritisiert hat Marie-Luise Dött den jüngsten Bericht des Club of Rome, in dem vorgeschlagen wird, Frauen, die kein Kind oder nur ein Kind bekommen, eine Prämie von 80000 Dollar zu zahlen (rund 71000 Euro). „Kinder sind unsere Zukunft und keine Hypothek für unsere Erde“, erklärte die Oberhausener CDU-Bundestagsabgeordnete, die auch Vorsitzende des Bundes Katholischer Unternehmer ist; und fuhr fort: „Eine Gesellschaft verliert ihre Menschlichkeit, wenn sie Kinder mit finanziellen Anreizen wegsubventionieren will.“

Weiterlesen …