MIT gegen Bon-Pflicht: „Bürokratie- und Müllirrsinn stoppen" - Marie Luise Döett

Telefon: 030 / 227 - 73700  --  marie-luise.doett@bundestag.de

MIT gegen Bon-Pflicht: „Bürokratie- und Müllirrsinn stoppen"



Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) fordert eine sofortige Rücknahme der Belegausgabepflicht. Diese sieht ab dem 1. Januar 2020 vor, dass jeder Betrieb mit elektronischer Kasse jedem Kunden einen Bon ausgeben muss – unabhängig davon, ob der Kunde diesen will oder nicht. MITBundesvorsitzender Carsten Linnemann: „Das Gesetz produziert nicht nur Berge an umweltschädlichem Thermopapier, sondern auch überflüssige Bürokratie und Frust bei Ladenbesitzern und Millionen von Kunden. Der Bundesfinanzminister muss diesen Bürokratie- und Müllirrsinn unverzüglich stoppen." Das Gesetz müsse in dem Punkt schnellstmöglich geändert werden. Bis das erledigt ist, müsse Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) Befreiungen für Ladenlokale mit Massengeschäft zulassen. Diese Ausnahmen seien im Gesetz ausdrücklich vorgesehen.

Hier das vollständige Dokument: MIT gegen Bon-Pflicht: „Bürokratie- und Müllirrsinn stoppen"